Suche
  • Hilf mir, es selbst zu tun!
  • Maria Montessori
Suche Menü

Lustig war’s!!! :) der Fasching!

Ausgerechnet am 5. Februar wurde die 5. Jahreszeit bei uns an der Schule gefeiert – der Fasching!

Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst, kann aber jetzt ein bisschen nachlesen, was denn so los war:

Richtig gestartet wurde um halb neun. Da waren alle von uns in der Aula und hatten sich mit Limbo schon etwas warm gemacht. Manche hatten sich sogar die Haare gefärbt. Die Kostüme wurden sowieso stolz hergezeigt.

Um neun haben dann alle zu den Liedern getanzt, die unsere DJ-Gruppe  auflegte. Lose gab es auch zu kaufen, aber dazu später mehr.

Eine Stunde später gab es wieder Musik – dieses Mal aber anders und zwar in Form eines Rätsels. Nach der Reihe wurde bekannte Musikthemen von Serien und Filmen vorgespielt und zwei Gruppen mussten dann ganz schnell erraten, wie der Titel hieß. Wer schnell und richtig getippt hatte, bekam einen Punkt. Außerdem spielte man Zeitungsfalten, Luftballontanz und das Schokoladenspiel. Lecker! Ihr kennt das hoffentlich oder könnt euch daran erinnern. Nein? Also es ging so, die Kinder mussten Schokolade, die mit einer Zeitung umwickelt war, öffnen, und zwar mit einem stumpfen Messer. Das ist allerdings nicht so einfach, denn dabei hat man dicke Handschuhe an. Ach ja, um das spielen zu können, braucht man auch einen Würfel, denn du musst eine Sechs würfeln, damit du ran darfst, und ein stumpfes Messer plus einen dicken Handschuh sowieso.

Die besten Kostüme wurden auf der Bühne noch einmal präsentiert und beklatscht.

Dann wurde es spannend: die Verlosung fand statt! Wir bekamen Preise für unsere Verlosung von der Raiffeisenbank, der AOK und dem Drogerie-Markt Müller, noch dazu bekamen wir Preise von Rudolf Röckl, dem Großvater einer Schülerin, jeder konnte ein Los kaufen. Nachdem alle Preise verkauft waren, wurden die Zahlen von 1 bis 200 aufgerufen. Die Schüler konnten dann auf die Bühne gehen und haben ihre Preise abgeholt. Unser Hauptpreis war ein Selfiestick, den bekam eine Schülerin der Primaria 2, sie schenkte ihn ihrer Mutter.

Gegen Mittag kamen dann die heiß ersehnten Pizzen. Um die auch gemütlich verdauen zu können, sahen wir einen Film, natürlich einen lustigen. So ließen wir diesen besonderen Schultag noch ausklingen und starteten gut gelaunt in die Ferien!

Eine Feier funktioniert natürlich nur mit einem guten Team. Deswegen ein Danke an alle, die geplant, gesponsort und mitgeholfen haben!

Die Pressegruppe grüßt mit einem lauten „Helau“!