Suche
  • Hilf mir, es selbst zu tun!
  • Maria Montessori
Suche Menü

Aufnahmeverfahren Im Kinderhaus

Besteht Interesse an einem Platz in unserem Kinderhaus wenden Sie sich per Mail kindergarten@montessori-essing.de an uns. Senden Sie einen ausgefüllten Voranmeldebogen mit. Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf und vereinbaren einen Hospitationstermin. Während den Hospitationswochen haben Sie die Möglichkeit den Kinderhausalltag selbst mitzuerleben. Um allen Fragen …

Weiterlesen

Welche Schulabschlüsse sind möglich?

Die Montessori-Schule Essing ist derzeit bis zur neunten Jahrgangsstufe genehmigt. Altersmischung spielt in der Montessori-Pädagogik eine entscheidende Rolle; unter Berücksichtigung der entwicklungspsychologischen Phasen ergibt sich die Klassenbildung mit den Jahrgangsstufen 1 bis 3, 4 bis 6 und 7 bis 9. Die Berufsorientierung verstehen wir als eine …

Weiterlesen

Wie wird das Schulgeld berechnet?

Neben den Förderungen und staatlichen Zuschüssen, sind wir auf einen monatlichen Beitrag der Eltern angewiesen. Dieser beträgt in der Regel 200 € (JgSt. 1-6) bzw. 220 € (JgSt. 7-9) für das erste Kind, 75 % für das zweite und 55 % für das dritte Kind. Um …

Weiterlesen

Wie läuft das Aufnahmeverfahren ab?

Aufnahmeverfahren an der Montessori-Schule Essing: Bitte hinterlassen Sie bei uns Ihre Kontaktdaten (am besten Telefonnummer und Email-Adresse) mit Angabe, in welche Jahrgangsstufe Ihr Kind kommen soll. Daraufhin bekommen Sie von uns einen unverbindlichen Voranmeldebogen zugesandt, den Sie bitte zeitnah an uns zurücksenden. Wir melden uns anschließend …

Weiterlesen

Was bedeutet themenzentrierter Unterricht?

Ein weiterer Bestandteil ist der themenzentrierte Unterricht, der in höheren Klassen mehr Bedeutung bekommt. Hier werden bekannte Lerninhalte wiederholt und vor allem neue Inhalte des Lehrplans eingeführt. Im Fachunterricht werden die kreativen, handwerklichen und musischen sowie die naturwissenschaftlichen, sprachlichen und sozialen Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernt, vertieft …

Weiterlesen

Was bedeutet Freiarbeit?

Das Kernstück der Montessori-Pädagogik ist die Freiarbeit. In der Freiarbeit wählt sich das Kind in einer vorbereiteten Umgebung nach seinen Interessen und seinem Entwicklungsstand Aufgaben und Materialien aus. Möglich ist auch, dass die Lehrkraft ein vorstrukturiertes Angebot macht, aus dem das Kind wählen kann. Dem Pädagogen …

Weiterlesen

Wann und wie ist das Kinderhaus entstanden?

Im Mai des Jahres 1996 wurde der Verein „Ganzheitliches Leben und Lernen im Abenstal“ zum Zweck der Gründung einer „Freien Schule“ ins Leben gerufen. Im September 1999 startete der Schulbetrieb in einem mit vereinten Kräften renovierten Bauernhaus in Biburg als genehmigte Grundschule. 20 Kinder der 1.-4. …

Weiterlesen

Gibt es Qualitätsvorgaben für die Umsetzung der Montessori-Pädagogik?

Die bayerischen Montessori-Schulen, die sich im bayerischen Montessori-Landesverband zusammengeschlossen haben, bauen die Umsetzung ihrer pädagogischen Arbeit auf dem gemeinsamen Schulkonzept auf. Auf der Basis dieses gemeinsamen Konzeptes entwickelt jede Schule ihre eigene Konzeption und beschreibt, wie die tagtägliche Arbeit vor Ort umgesetzt wird. Darüber hinaus ist es allen Montessori-Einrichtungen wichtig, dass …

Weiterlesen