Kinderhaus-Alltag

Tagesablauf:

07:30 – 8:30 Uhr

Bringzeit

8:30 – 11:00 Uhr

Frühstücks-Buffet

08:45 – 9:30 Uhr

Morgenkreis

09:30 – 11:00 Uhr

Freiarbeit

11:00 – 12:30 Uhr

Naturzeit

12:20 – 12:30 Uhr

Erste Abholzeit

12:30 – 13:15 Uhr

Mittagessen

13:15 – 14:00 Uhr

Freiarbeit

13:50 – 14:00 Uhr

Zweite Abholzeit

14:00 – 16:00 Uhr

Freiarbeit und/oder Naturzeit

15:30 – 16:00 Uhr

Dritte Abholzeit

Im Haus:

Der Alltag des Kinderhauses ist allem voran geprägt von den Bedürfnissen der Kinder. Das Streben eines jeden sich entwickelnden Menschen ist darauf ausgelegt unabhängig zu werden. So ist auch an den Kindern des Kinderhaus zu beobachten, wie sie alle Tätigkeiten der Erwachsenen nachahmen und üben möchten. Im Gruppenraum finden die Kinder dazu verschiedene Materialien:

Übungen des praktischen Lebens

Hierbei können die Kinder feinmotorische Bewegungen von Alltagstätigkeiten üben, z.B. sich selbst einschenken, Hände waschen, Knöpfen…

Sinnesmaterial

Das Sinnesmaterial besteht aus einem System von Gegenständen, die nach bestimmten physikalischen Eigenschaften der Körper, wie Farbe, Form, Klang… geordnet sind. Sie helfen den Kindern die vielfältigen Erfahrungen, die es bisher in der Welt gesammelt hat, zu strukturieren und befriedigen gleichzeitig den kindlichen Bewegungsdrang und den Wunsch Erkenntnisse zu sammeln und zu verbinden.

Mathematische Material und Sprache

Nach Maria Montessori beginnen die Sensibilitäten für Mathematik und Sprache schon deutlich vor der Einschulung der Kinder. Um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden finden sich im Kinderhaus auch diverse Materialien zum Erfassen und Kennenlernen von Zahlen und Mengen, für die ersten Rechenoperationen und die ersten Versuche am Lesen und Schreiben.

Neben den didaktischen Materialien stehen den Kindern verschiedene Bereiche zum Basteln, zum Bauen und zum Experimentieren zur Verfügung. Die Kinder sind stets frei in den Entscheidungen womit, mit wem und wo sie sich beschäftigten möchten. Die Pädagogen beobachten die Kinder und unterstützen sie gemäß ihren Interessen. Sie bieten verschiedene Materialien an und erklären sie in „Darbietungen“.

Draußen:

Das Naturerleben hat im Montessori Kinderhaus Essing einen großen Stellenwert. So gehen wir täglich nach draußen frei nach dem Motto: „Es gibt kein falsches Wetter, sondern nur falsche Kleidung.“ Einmal pro Woche ist Wandertag. Hier sind wir den kompletten Vormittag draußen und freuen uns völlig in das Naturerleben eintauchen zu dürfen.

Essen:

Die Kinder werden in der Einrichtung vollverpflegt. Die Ernährung ist auf eine gesunde und wohlschmeckende Kost ausgelegt. Zum Frühstück können die Kinder am Buffet zwischen Obst, Gemüse, Broten und Müsli wählen. Das Mittagessen erhalten wir von Kinder-Catering. Als Getränke werden Tee und Wasser angeboten.

Nähere Infos zu unserem Caterer gibt es hier: www.mittagsversorgung.de

Anschrift & Kontakt

Ganzheitliches Leben und Lernen e. V.
Schulstraße 4
93343 Essing

Telefon Schule & Verwaltung: 09447 991540
Telefon Kinderhaus: 09447 991570

© 2020 Montessori Essing


Kinder sind Gäste,
die nach dem Weg fragen!