Suche
  • Hilf mir, es selbst zu tun!
  • Maria Montessori
Suche Menü

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Schüler individuell in Zusammenarbeit mit den Eltern zu begleiten, damit das Potential der Kinder und Jugendlichen zur Entfaltung kommen kann, denn das ist der Schlüssel zu einem glücklichen, erfolgreichen und selbstbestimmten Leben.

„Im Mittelpunkt steht immer das Kind, das sich gemäß seiner inneren Gesetzmäßigkeiten, seines inneren Bauplans entwickelt.“

Maria Montessori

Die Säulen unserer Schulfamilie

Typische Fragen zur Montessori Pädagogik

Vor der Aufnahme ins Kinderhaus und vor der Einschreibung in die Schule steht oft die Frage: Was macht Montessori Pädagogik aus? Wir haben 5 häufige Fragen und deren Antworten hier zusammengefasst. Detailierte Informationen zum pädagogischen Konzept findet sich hier: Montessoripädagogik.

Ja, das stimmt und es hat einen guten Grund.

In allen anderen gesellschaftlichen, politischen und sozialen Bereichen arbeiten und leben Menschen in altersgemischten Strukturen. Warum also nicht auch in Schulen?

In altersgemischten Klassen lernen Kinder, Hilfe zu leisten und Hilfe zu empfangen. Beides ist wichtig für die geistige und soziale Entwicklung der Heranwachsenden.

Altersgemischte Klassen reduzieren die Rivalität und fördern die Toleranz.

Die bayerischen Montessori-Schulen, die sich im bayerischen Montessori-Landesverband zusammengeschlossen haben, bauen die Umsetzung ihrer pädagogischen Arbeit auf dem gemeinsamen Schulkonzept auf.

Auf der Basis dieses gemeinsamen Konzeptes entwickelt jede Schule ihre eigene Konzeption und beschreibt, wie die tagtägliche Arbeit vor Ort umgesetzt wird.

Darüber hinaus ist es allen Montessori-Einrichtungen wichtig, dass die Mitarbeiter regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen, um so eine qualitativ hochwertige Umsetzung der Montessori-Prinzipien gewährleisten zu können.

Unser Gehirn ist ein zeitlebens formbares Organ. Die Bedingungen, unter denen ein Kind aufwächst, sind ganz entscheidend (Gerald Hüther, 2002).

Vom Kind selbst bestimmte Lernprozesse in Montessori-Schulen sorgen für optimale Lernprozesse und damit für die bestmögliche Entwicklung des Gehirns. Wichtige Kernaussagen aus Wissenschaft und Forschung fließen kontinuierlich in unsere pädagogische Definition mit ein.

Die Aktualität dieser Diskussion gewährleistet der Wissenschaftliche Beirat von Montessori Bayern.

Maria Montessori selbst war Christin und nach einem jahrelangen Aufenthalt in Indien auch vom Buddhismus und Hinduismus beeinflusst.

Für sie stand die Gleichberechtigung der Menschen in ihren verschiedenen Kulturen und Religionen im Mittelpunkt.

So erhalten die Kinder in den Montessori-Schulen Kenntnis von allen großen Weltreligionen. Es gibt keine spezifische weltanschauliche Ausrichtung.

Der Umgang mit dem Computer wird altersentsprechend gelehrt, wobei in den ersten Jahren der Schwerpunkt auf dem handelnden Lernen mit den Montessori-Materialien liegt.

Der Umgang mit Hardware, Software und Internet ist für Schüler der Mittelstufe und der Oberstufe jedoch eine Selbstverständlichkeit und der verantwortungsbewusste Umgang mit den neuen Medien steht hierbei im Mittelpunkt.

Load More

Toleranz, Spaß & Umweltbewusstsein: Dafür stehen wir ein!

Montessori Essing fördert eine aktive Teilhabe aller Schülerinnen und Schüler an gemeinschaftlichen Projekten. Deshalb macht es uns besonders stolz, dass wir uns Umweltschule, Spiele-Schule, Schule mit Courage und Handwerksschule nennen dürfen!

Kontakt & Anfahrt

Im schönen Altmühltal liegt unsere Montessori Schule. Besucher sind uns nach Anmeldung herzlich willkommen!

  • Ganzheitliches Leben und Lernen e. V.
    Schulstraße 4
    93343 Essing

    Telefon Schule & Verwaltung: 09447 991540 Telefon Kindergarten: 09447 991570
    Karte im Browser
    Email an uns
    E-Mailadresse
    info@montessori-essing.de